Eine Studie zeigt: Schlecht hören geht aufs Gemüt
Schlecht hören geht aufs Gemüt, lassen Daten einer US-Studie mit rund 3000 Senioren vermuten. Je geringer das Hörvermögen, desto häufiger berichteten die Teilnehmer über depressive Symptome wie eine gedrückte Stimmung. Ob ein Hörgerät die Lebensfreude erhält, konnten die Wissenschaftler nicht feststellen – frühere Studien deuten aber darauf hin.
28.04.2020, Bildnachweis: istock/Alex Raths

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG