Studie zeigt: Musiktherapie kann Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten unterstützen
Musiktherapie kann die Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten unterstützen. Das ergab eine Untersuchung, die im Fachmagazin Topics in Stroke Rehabilitation veröffentlicht wurde. Zwei Jahre lang übten dafür 177 Patienten zweimal wöchentlich mit Keyboards, Trommeln und Rhythmusinstrumenten für die Hand sowie mit virtuellen Instrumenten auf einem Touchscreen. Nicht nur ihre Konzentration und die Stimmungslage verbesserten sich, sondern auch die Armfunktion und der Gang.
23.09.2020, Bildnachweis: iStock/gerenme

Bei jungen Menschen mit Typ-1-Diabetes treten Autoimmunerkrankungen häufiger auf
Vor allem bei jungen Menschen mit Typ-1-Diabetes treten Autoimmunerkrankungen wie Zöliakie häufiger auf als bei Stoffwechselgesunden. Doch gerade bei milderen Symptomen werde diese Glutenunverträglichkeit, bei der es zu Entzündungen im Darm kommt, oft übersehen, so diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe.
02.09.2020, Bildnachweis: iStock/CasarsaGuru

Eine Studie zeigt: Musiktherapie mit Rhythmusinstrumenten bei Schlaganfall empfehlenswert
Bereits in den ersten Tagen nach einem Schlaganfall könnten Patienten von einer Musiktherapie mit Rhythmusinstrumenten profitieren, lässt eine britische Studie mit 177 Betroffenen vermuten. So verbesserte die Behandlung die Stimmung. Bislang habe sich die Musiktherapie eher in der langfristigen Reha bewährt, meint Dr. Jürgen Herzog von der Schön-Klinik München-Schwabing. "Bei Sprachstörungen und Lähmungen etwa sind die Wirkungen gut belegt."
18.08.2020, Bildnachweis: iStockphoto/nebari

Eine Herzschwäche kann meist gut behandelt werden
Fast vier Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer Herzschwäche. Ein schwaches Herz versorgt die Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff, auch das Gehirn nicht. Das kann sich zum Beispiel auf das Gedächtnis auswirken. Wissenschaftlern des Universitäts­klinikums Würzburg zufolge reagierten die untersuchten Herzschwäche-Patienten der Klinik häufig langsamer oder konnten sich Gelesenes oder Gesprochenes nicht mehr gut merken. Eine Herzschwäche kann übrigens meist gut behandelt werden. Je eher sie erkannt wird, desto besser stehen die Chancen.
25.07.2020, Bildnachweis: iStock/Tomm L.

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG