Krebs in der Familie motiviert dazu, selbst gesünder zu leben
Mehr Sport, ausgewogener essen, weniger rauchen und trinken: Ist ein Familien­mitglied an Krebs erkrankt, nehmen sich die Angehörigen vor, gesünder zu leben. Das ergab zumindest eine Online-Befragung eines Bremer Instituts. Verwandte haben oft ein genetisch höheres Risiko, ebenfalls zu erkranken. Ein gesunder Lebensstil kann vorbeugen helfen. Ob die Angehörigen den Vorsatz auch umsetzten, wurde nicht erhoben.
26.03.2019, Bildnachweis: iStock/Alainde Maximy

Eine Aromatherapie lindert Stress und Angst während einer Chemotherapie
Krebs verursacht Stress und Angst. Eine Studie aus der Türkei ergab, dass sich diese Symptome bei Menschen in chemotherapeutischer Behandlung mit Lavendelöl lindern lassen. Auch schliefen die Patienten besser. 70 Teilnehmer erhielten eine Aromatherapie mit Lavendel- oder Teebaumöl, die Kontrollgruppe wurde nicht mit Öl behandelt. Nur in der Lavendelgruppe verringerten sich grundlegende Ängste messbar. Die Ergebnisse wurden im Clinical Journal of Oncology Nursing veröffentlicht.
15.01.2019, Bildnachweis: istock/Pic Leidenschaft/Thomas Francois

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG